Carsten Sawosch - verzweifelt gesucht!

von Die Party Hannover-Ost (Kommentare: 0)

Carsten Sawosch: "Ich bin fest davon überzeugt, dass die Piratenpartei eine Zukunft in Deutschland hat. Wir haben in den vergangenen zwei Jahren bereits wichtige Weichenstellungen vollbracht, um die Partei wieder auf Kurs zu bringen.“

http://www.aktiencheck.de/exklusiv/Artikel-Carsten_Sawosch_neuer_Bundesvorsitzender_Piratenpartei_Deutschland-8181364 

Piratenpartei? Ach ja, diese Buntversifften, die linker als die Linken und grüner als die Grünen sein wollten und gnadenlos untergingen. Stimmenanteil bei der BTW: 0,3%. Gern erinnert man sich an so illustre Mitglieder wie Brunner und Lauer. Ersterer hat seinen Liebhaber ermordet, ein paar Tage in seiner Wohnung verwesen lassen und dann Selbstmord begangen; letzterer wollte lieber Selbstmord begehen, als in die SPD einzutreten, hat es dann aber leider umgekehrt gemacht.

Aber zurück zu Carsten Sawosch: Er scheint keinerlei Funktion mehr innerhalb der Partei auszuüben, mehr noch: Die Adresse carsten.sawosch@piratenpartei.de existiert nicht mehr. Das legt den Verdacht nahe, daß Sawosch entweder ausgetreten ist oder ausgeschlossen wurde, obwohl er noch bis Ende 2018 BUNDESVORSITZENDER war. Eigenartig, nicht wahr? Falls jemand Informationen darüber hat, was sich bei den Piraten hinter den Kulissen abspielte, bitten wir um Mitteilung.

Hier ein Fahndungsfoto:

https://wiki.piratenpartei.de/Benutzer:Pirat-Süd

Zurück

Einen Kommentar schreiben